Embed

Wir stehen für die Themenkomplexe "Strategie - Projekte - Transformation - Governance". Über die Themenauswahl gelangen Sie immer zurück zum Themenmenü. Nach dem Auswählen eines Themas gelangen Sie zu einer Übersicht der Inhalte unserer Website zu dem jeweils gewählten Thema.

Viel Spaß beim Erkunden der Themen!

 

Strict& Strategy

Mit "Strict& Strategy" haben wir uns selbst eine Freude gemacht. Weil wir überzeugt sind, dass jedes Unternehmen und jede Unternehmenssituation eine ganz individuelle Vorgehensweise erfordert, haben wir keine Standard-Vorgehensweise propagiert. Es gibt jedoch einige Elemente, die in jedem Unternehmen strikt umgesetzt werden sollten, diese Elemente ergeben unsere Methode "Strict& Strategy".


Buch-Cover: 

Informationstechnologie im Unternehmen

Der Einfluss der Informationstechnologie auf Geschäftsmodelle und den Erfog von Unternehmen ist schleichend so sehr gewachsen, dass Führungskräfte, die auf diesem Gebiet keinerlei Kompetenzen haben, kaum noch tragbar sind. IT ist lange schon keine nachgelagerte Funktion mehr: So, wie Führungskräfte den Einsatz ihrer Mitarbeiter optimieren können müssen, so müssen sie auch in der Lage sein, den Einsatz von IT einschätzen, planen und optimieren zu können. Dazu können sie sich von IT-Funktionen unterstützen lassen, die Verantwortung für Entscheidungen und Strategien erfordert heute aber auch eine eigene Kompetenz jeder Führungskraft. Wer sich da ausnimmt, nimmt sich die Perspektive!

Entscheidungen

Viele Umsetzungsentscheidungen werden unter großem Druck getroffen. Strategien sollen endlich messbare Erfolge zeigen und Projekte sollen endlich wieder in ruhigere Fahrwasser gelangen. Niemand scheint die Zeit zu haben, wichtige Entscheidungen gründlich vorzubereiten. Und so wird eine nächste krisenhafte Situation vorprogrammiert sein und die damit im Zusammenhang stehenden Entscheidungen werden wiederum unter großem Druck gefällt werden.

Embed

Jede Art der Umsetzung erfordert ein Management und eine Steuerung auf verschiedenen Ebenen. Diese Ebenen sind wichtig, denn z.B. ein geplantes "Projektergebnis" ist nicht gleichbedeutend mit einem "Projektnutzen". Während das Projektmanagement das Projektergebnis primär im Blick haben muss, ist es die Governance, die den Projektnutzen steuern muss. Die Grundsatzentscheidungen darüber, welche Projekte mit welchen Mitteln umgesetzt werden sollen, werden unter der Unsicherheit getroffen. So kommt auch der Entscheidungsvorbereitung eine besondere Bedeutung zu.